1. General
    The business relations between the owner or the person entitled and the guest are subject to these general conditions for the rent of apartments for accommodation purposes. All necessary information about the rented property and the prices are available on the webpage VIENNALIVING (errors and printing are excepted). VL real estate and rental GmbH is entitled to conclude rental agreements with the guests for accommodation purposes by the owner or the person entitled and to provide services on their behalf according to these terms of lease. VIENNA LIVING acts as a point of contact with the guest in accordance with this agreement.
  2. Object of hire
    The owner or the person entitled lets the selected property to the guest for temporary accommodation purposes. The property is fully furnished and equipped with furniture, electronic devices and items for general use. The above-mentioned objects of hire are not subject to the Austrian tenancy law due to their purpose of holidays or business apartments.
  3. Conclusion of the contract
    3.1. Enquiries: All enquiries are without obligations and free of charge. You can submit a written or oral enquiry at any time. The owner or the person entitled will provide an answer with the information requested within 24 hours. The offer is valid for three working days as provisional and then expires if not followed by any reply or concrete booking by the guest.
             3.2. Booking: The booking is fixed when the guest submits a written confirmation of the offer for a certain object within the above-mentioned period of time. Prices and conditions can vary on holidays (Christmas, New Year’s Eve, Easter, etc.). In these cases the special deals are valid according to request. At the time of the booking a copy of the personal document (ID or passport) of the guest has to be submitted.
             3.3. Conclusion of the contract: The rental agreement becomes effective through the payment of at least one month to the provided bank account, in case of a long-term booking, or of the whole amount in case of a booking for a period of time shorter than 30 days.

4. Prices and payment
          4.1. Prices: Rent is in Euro and is – if the offer is not otherwise specified – agreed on the basis of the occupancy of the leased property by a maximum of two people. The price comprises the following services:
– The use of the apartment including all the furniture and items of general use;
– The usual energy consumption, like electricity, hot water, gas (overconsumption is subject to supplementary charges);
– The cost of laundering;
– The provision of two sets of keys (or combination lock, door and letter box keys);
– Turnover taxes and local taxes or for rentals of a minimum of three months a contract fee.
Additional services required by the guest (additional cleaning or laundry) are offered separately and charged according to the agreement.

4.2. Price change: The owner or the entitled person reserves the right to change prices and services at any time. After the customer has received a booking confirmation with the agreed price, a price change is no longer possible.

4.3. Deposit: At the beginning of the rental period the customer provides a deposit of the amount of 300,00 € – in order to secure the fulfilment of the obligations of the guest stated by the rental agreement. The deposit has the purpose to secure the proper maintenance of the object of hire by the guest and the coverage of costs for the elimination of any damage (e.g. lost keys) and the settlement of outstanding obligations of the guest. In case of proper return the deposit for the object of hire is refunded without interests.

4.4. Payment: The balance for the whole period of rental has to be paid in cash by the customer at the time of arrival or key handover. This is confirmed in writing. In case of long-term rental the rent for one month can be paid by bank transfer upon agreement. This has to be carried out within the 5th of the month. In case of delay in the payment interest rates amounting to 1,2% per month are applied. The costs for money transactions (e.g. transfer charges) are borne by the guest. The owner or the entitled person is not obliged to accept foreign currencies.

4.5. Final Cleaning: Depending on the size of the apartment, the customer will be charged a fixed advance payment for the final cleaning in an extra bill.

5. Arrival/departure and change of the stay
5.1. Arrival: The time of arrival is agreed through the booking confirmation and is possible from 12 am to 6 pm. At the time of arrival a personal welcoming with key handover, explanations on the apartment and the handover of the balance are foreseen. If the apartment is required before 6 am, the previous night will be considered as first night of stay and will be added to the whole price. In case of arrival after 7 pm or on Sunday and holiday a price addition will be applied.

5.2. Departure: At the end of the rental period the rooms and furniture have to be left in good     conditions. Otherwise, the deposit or an appropriate proportion may be withheld. The customer has to return all the keys – even self- procured. The departure must be made before 11:00 am, unless otherwise agreed. The owner or the entitled person has the right to charge an extra day if the rented apartment is not vacated in time.

5.3. Extension of the rental period: If the customer continues to use the object of hire, a new contract has to be concluded for the extension. This way the owner or the entitled person has the right to a user charge equivalent to the actual price. An extension of the rental period requested by the guest has to be agreed with VIENNA LIVING at least one month before the departure.   

5.4. Reduction of the rental period: If the customer doesn’t take the object of hire or if they take it for a shorter period than foreseen by the contract, the client is not entitled to any refund or discount. The owner or the entitled person has the right to demand the entire amount agreed.

6. Cancellation and rebooking
6.1. Cancellation: The customer is entitled to withdraw from this contract before the handover of the property. A cancellation at least 30 days before the agreed day of arrival is free of charge. If a payment has already been made, this will be refunded immediately. If the customer withdraws from the contract within 30 days before the agreed handover date, the following cancellation policy applies:- for withdrawal between four to two weeks before the agreed handover date (a month max.) half the price paid remains at the disposal of the owner or entitled person.- for withdrawal within two weeks before the agreed handover date half the entire price remains at the disposal of the owner or entitled person.

6.2. Rebooking: Generally, a rebooking is possible at any time. The customer has to communicate the new arrival and departure dates at least one month before the arrival. If, due to lack of availability of the rental property or disagreement, a rebooking is not concluded, the conditions of point 6.1. on cancellation are applied.6.3. Substitute: Until the start of the rental period the customer can inform VIENNA LIVING that a third party overtakes the rights and obligations agreed through the contract (replacement tenant). The owner or entitled person has the right to object the entry of a third party for personal and factual reasons. If a third party enters into the contract, the customer and the third party are jointly and severally liable for the rent and for the extra-costs due to the entry of the third party.

7. Duties and obligations of the guest

7.1. Duty of care: The customer is obliged to treat the apartment and the common facilities with due care. The customer has to use the property and all furnishings with due care and professionally (e.g. washing machine, dishwasher) and to keep them in reasonably clean conditions. The owner or the entitled person has the right to terminate the tenancy with immediate effect for important reasons, especially if the guest- makes inconsiderate use of the apartment or puts the stay of the other occupants off through inconsiderate, offensive or otherwise grossly improper behaviour or if they committed a punishable act against property, morality or physical safety;- is suffering from a contagious disease or a disease that goes beyond the rental or is in need of care;- fails to pay the submitted invoices within seven days.

7.2. Additional persons: The rental property may only be occupied by the agreed number of persons. Additional persons can be refused or the costs can be invoiced separately. The price agreed per person according to the offer applies to any other person using the property per night.

7.3. Damage: Damage to the house and in the rented premises must be reported immediately. The customer is liable for all the damage caused by them or their guests during the rental period, in particular for damage caused by improper handling of the equipment, carelessness or intentional damage. Costs incurred for repair, restoration or loss of keys shall be borne by the guest.

7.4. Structural changes: Structural changes by the guest, especially alterations and installations are expressly prohibited.

8. Force majeure
8.1. Withdrawal by the guest: In case the contract is cancelled prior to travel for unforeseeable reasons of force majeure, the customer is entitled to a free cancellation of the contract.

8.2. Cancellation by the owner or by the entitled person: If the owner or the entitled person withdraws from the contract due to unforeseeable reasons of force majeure, the guest has the right either to terminate the contract free of charge and be refunded of the payments already made or to rebook an object of hire of the equivalent value as soon as the owner or the entitled person is in the conditions to provide another one, without making any additional payment.

9. Passport, Visa and health requirementsDifferent regulations regarding entry, passport, visa and health apply to guests depending on their nationality and be sorted out by the customer at the appropriate consulate. The owner or the entitled person is not liable for the timely issue and receipt of necessary visas from the respective consulate.

10. OthersThe invalidity of any provision of the contract does not invalidate the entire contract. Additional side agreements, changes and additions to this agreement (including this clause) become legally effective by a written agreement. The owner or the entitled person or their designee can visit the rented property after due notice at adequate daytime. The owner or the entitled person cannot be held liable for any eventual failures or disturbances of public services (such as internet connection, cable TV, electricity). The keeping of domestic and small animals (such as dogs, fish, hamsters, canaries, etc.) is only permitted with prior arrangement. All rental properties are non-smoking apartments. It is required to dispose of the waste properly in the garbage bins according to the house rules of the property.  Personal objects or objects brought in the house are not insured. The owner or entitled person is not liable for items or properties belonging to the guest, this is especially true for burglary, theft or loss. Forgotten items are taken in custody of the owner or the entitled person for a maximum of six months, and then disposed of. This agreement shall is subject to Austrian law. The place of jurisdiction agreed is the Court of the First District of Vienna.

Vienna, January 2017




Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Vermietung von Apartments zu Beherbergungszwecken liegen der Geschäftsbeziehung zwischen dem Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigen des Mietobjektes und dem Gast zugrunde. Alle notwendigen Informationen zum Mietobjekt sowie den Preisen sind auf der Website von VIENNA LIVING zu finden und nachzulesen (vorbehaltlich Druck- und Satzfehler).

VL Immobilien und VermietungsgmbH (kurz VIENNA LIVING) ist vom jeweiligem Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigen bevollmächtigt den Mietvertrag zu Beherbergungszwecken im Namen des Eigentümers bzw. Verfügungsberechtigen mit dem Gast abzuschließen und Leistungen im Sinne dieser Mietbedingungen im Namen des Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigen an den Gast zu erbringen. VIENNA LIVING fungiert als alleiniger Ansprechpartner des Gastes im Zusammenhang mit diesem Vertrag.

  1. Mietgegenstand

Der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtige überlässt dem Gast zu befristeten Beherbergungszwecken das gewählte Mietobjekt. Dieses ist komplett eingerichtet und mit allen zum sofortigen Einzug erforderlichen Möbeln, Elektrogeräten und Gebrauchsgegenständen ausgestattet. Die angeführten Mietobjekte unterliegen aufgrund des zugeordneten Verwendungszweck als Ferien- oder Business-Apartment nicht dem Österreichischen Mietrechtsgesetz.

  1. Vertragsabschluss

3.1. Anfrage: Anfragen sind kostenlos und unverbindlich. Eine Mietanfrage kann jederzeit schriftlich oder mündlich gestellt werden. Der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtige wird innerhalb von 24 Stunden eine Rückmeldung mit den gewünschten Informationen zur Verfügung stellen. Das Angebot gilt für maximal drei Werktage als optioniert und verfällt danach, sofern keine Rückmeldung seitens des Gastes oder eine fixe Buchung erfolgt ist.

3.2. Buchung: Mit einer Bestätigung des Angebots seitens des Gastes für ein gewünschtes Mietobjekt in dem angefragten Zeitraum erfolgt eine Buchung, welche schriftlich erfolgen muss. An Feiertagen (Weihnachten, Silverster, Ostern…) können Preise und Bedingungen variieren. Hier kommen die gesonderten Angebote laut Anfrage zur Geltung. Bei der Buchung ist eine Kopie eines persönlichen Ausweises (Reisepass oder Personalausweis) des Gastes mitzuschicken.

3.3. Vertragsabschluss: Der Mietvertrag kommt auf der Grundlage des Angebots durch Zahlung von mindestens einem Monat eine Langzeitbuchung oder des Gesamtbetrages einer Buchung unter 30 Tagen auf das im Angebot angegebene Bankkonto innerhalb einer gesetzten Frist zustande.

  1. Preise und Bezahlung

4.1. Preise: Der Mietpreis gilt in Euro und ist – wenn im Angebot nicht anders angegeben – auf Basis der Belegung des Mietobjektes durch maximal zwei Personen vereinbart.

In dem Preis sind folgende Leistungen enthalten:

  • die Benutzung des Apartments inkl. aller Möbel und Verbrauchsgegenstände;
  • der gewöhnliche Energieverbrauch, wie Strom, Warmwasser, Gas (bei übermässigem Konsum erfolgt eine Nachverrechnung);
  • die Bereitstellung und Reinigung er Wäsche;
  • die zur Verfügungsstellung von zwei Schlüsselsets (bzw. Zahlenschloss, Haustüre, Wohnungstüre und Postkastenschlüssel);
  • die Umsatzsteuer sowie die gesetzlich vorgeschriebene Ortstaxe bzw. ab einer Mietdauer von drei Monaten eine Vertragsgebühr.

Vom Gast gewünschte Zusatzleistungen (zusätzliche Reinigung oder weitere Wäsche) werden gesondert angeboten und nach Auftrag verrechnet.

4.2. Preisänderung: Der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtige behält sich vor, Preise und Leistungen jederzeit zu ändern. Nachdem der Kunde eine Reservierungsbestätigung mit einem vereinbarten Mietpreis erhalten hat, ist eine Preisänderung nicht mehr möglich.

4.3. Kaution: Der Kunde leistet zu Beginn des Mietverhältnisses – zur Sicherung der Erfüllung der Verpflichtungen des Gastes aus dem Mietverhältnis – eine Kaution in Höhe von € 300,00. Die Kaution dient der Sicherstellung der ordnungsgemäßen Instandhaltung des Mietobjekts durch den Gast sowie der Abdeckung von Kosten der Behebung allfälliger Schäden (z.B.: Verlust eines Schlüssels) sowie des Ausgleichs offener Zahlungsverpflichtungen des Gastes. Bei ordnungsgemäßer Rückgabe wird die Kaution des Mietobjekts zurückerstattet. Diese wird nicht verzinst.

4.4. Bezahlung: Die Restzahlung für den gesamten Mietzeitraum hat der Kunde bei Anreise/Schlüsselübergabe in bar zu übergeben. Dies wird schriftlich bestätigt. Bei längerfristiger Mietdauer kann auch eine Monatszahlung per Banküberweisung bis zum 5. des Monats vereinbart werden. In Falle des Zahlungsverzugs betragen die Verzugszinsen 1,2% pro Monat. Die Kosten für Geldtransaktionen (z.B. Überweisungsspesen) trägt der Gast selbst. Der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtige ist nicht verpflichtet, Fremdwährungen zu akzeptieren.

4.4. Entgelt für Endreinigung: je nach Größe des Apartments wird vom Kunden ein fixer vorab mitgeteilter Betrag für die Endreinigung extra in Rechnung gestellt.

  1. An-/Abreise und Veränderung des Aufenthaltes

5.1. Anreise: Die Anreisezeit wird mit der Reservierungsbestätigung vereinbart und ist zwischen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr möglich. Bei der Anreise erfolgen eine persönliche Begrüßung mit Schlüsselübergabe, Erklärungen zum Apartment sowie die Übergabe der Restzahlung in bar. Wird ein Apartment vor 6:00 Uhr morgens in Anspruch genommen, so zählt die vorhergegangene Nacht als erste Übernachtung und wird in den Gesamtpreis einkalkuliert. Bei einer Anreise nach 19:00 und an Sonn- und Feiertagen wird ein Anreisezuschlag verrechnet.

5.2. Abreise: Bei Beendigung des Mietverhältnisses sind die Mieträume sowie die vollständige Möblierung in einwandfreiem Zustand zurückzugeben. Andernfalls kann die Kaution bzw. ein angemessener Anteil einbehalten werden. Der Kunde hat alle Schlüssel – auch selbstbeschaffte – zurückzugeben. Die Abreise hat bis spätestens 11:00 Uhr zu erfolgen, sofern nicht anders vereinbart. Der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtige ist berechtigt, einen weiteren Tag in Rechnung zu stellen, sofern das gemietete Apartment nicht fristgerecht freigemacht wird.

5.3. Verlängerung der Mietdauer: Setzt der Kunde den Gebrauch des Mietobjekts fort, so wird gegebenenfalls ein neuer Vertrag für die Verlängerung abgeschlossen. Dem Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigen steht vom Gast sodann ein Benutzungsentgelt zu, das dem aktuellen Preisen entspricht. Eine vom Gast gewünschte Verlängerung ist spätestens ein Monat vor Abreise mit VIENNA LIVING abzustimmen.

5.4. Verkürzung der Mietdauer: Nimmt der Kunde das Mietobjekt nicht oder kürzer als vertragsmäßig vereinbart in Anspruch, steht diesem kein Ersatz oder Reduzierung der Miete zu. Der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtige ist berechtigt, das volle vereinbarte Entgelt zu verlangen.

  1. Rücktritt und Umbuchung

6.1. Storno: Der Kunde ist vor der Übergabe des Mietobjektes berechtigt, von diesem Vertrag zurückzutreten. Ein Storno zumindest 30 Tage vor dem vereinbarten Anreisetag ist mit keinerlei Kosten verbunden. Sollte bereits eine Zahlung geleistet worden sein, wird diese unverzüglich zurückerstattet. Tritt der Kunde innerhalb von 30 Tagen vor dem vereinbarten Übergabedatum vom Vertrag zurück, gelten folgende Stornobedingungen:

  • bei Rücktritt zwischen vier bis zwei Wochen vor dem vereinbarten Übergabedatum verbleibt die Hälfte der geleistete Zahlung (max. einen Monat) beim Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigen.
  • bei Rücktritt ab zwei Wochen vor dem vereinbarten Übergabedatum verbleibt die gesamte Zahlung beim Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigen.

6.2. Umbuchung: Grundsätzlich ist eine Umbuchung jederzeit möglich. Der Kunde muss mindestens ein Monat vor seinem Reiseantritt den neuen Reisezeitraum vereinbaren. Kommt aufgrund von mangelnder Verfügbarkeit des Mietobjektes oder Uneinigkeit keine neuerliche Buchung zustande, kommen die Bedingungen von Punkt 6.1. Storno zur Anwendung.

6.3. Ersatzperson: Bis zum Beginn der Mietzeit kann der Kunde VIENNA LIVING darüber informieren, dass statt ihm ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Mietvertrag eintritt (Ersatzmieter). Der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtige ist berechtigt, dem Eintritt des Dritten aus persönlichen und sachlichen Gründen zu widersprechen. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften der Kunde und der Dritte als Gesamtschuldner für den Mietpreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.

  1. Pflichten und Obliegenheiten des Gastes

7.1. Sorgfaltspflicht: Der Kunde ist verpflichtet, das Apartment und die gemeinschaftlichen Einrichtungen schonend und pfleglich zu behandeln. Der Kunde hat das Mietobjekt samt allen Einrichtungsgegenständen sorgsam und schonend zu gebrauchen, fachgerecht zu bedienen (z.B. Waschmaschine, Geschirrspüler) und in ordnungsgemäßem und sauberem Zustand zu erhalten. Der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtige ist berechtigt, das Mietverhältnis mit sofortiger Wirkung aus wichtigem Grund aufzulösen, insbesondere wenn der Gast

  • in dem Apartment einen erheblich nachteiligen Gebrauch verursacht oder durch rücksichtsloses, anstößiges oder sonst grob ungehöriges Verhalten den übrigen Bewohnern gegenüber das Zusammenwohnen verleidet oder sich gegenüber diesen Personen einer mit Strafe bedrohten Handlung gegen das Eigentum, die Sittlichkeit oder die körperliche Sicherheit schuldig macht;
  • an einer ansteckenden Krankheit oder eine Krankheit, die über die Mietdauer hinausgeht, erkrankt wird oder sonst pflegedürftig wird;
  • die vorgelegten Rechnungen bei Fälligkeit innerhalb von sieben Tagen nicht bezahlt.

7.2. Zusatzpersonen: Das Mietobjekt darf nur mit der angemeldeten Zahl von Personen belegt werden. Zusätzliche Personen können abgewiesen oder die Kosten gesondert in Rechnung gestellt werden. Für jede weitere das Mietobjekt nutzende Person gilt der laut Angebot vereinbarte Preis pro Person pro Nacht.

7.3. Schäden: Schäden am Haus und in den Mieträumen sind unverzüglich zu melden. Der Kunde haftet für alle von ihm oder von seinen Gästen während der Mietzeit schuldhaft verursachten Schäden, insbesondere für Schäden durch unsachgemäße Behandlung der Ausstattung, Nachlässigkeit oder absichtliche Beschädigung. Anfallende Kosten für Reparatur, Wiederherstellung oder auch Verlust von Schlüsseln sind vom Gast zu tragen.

7.4. Bauliche Änderungen: Bauliche Änderungen durch den Gast, insbesondere Um- und Einbauten und Installationen sind ausdrücklich verboten.

  1. Höhere Gewalt

8.1. Rücktritt seitens des Gasts: Im Falle des Vertragsrücktrittes vor Antritt der Reise aus Gründen nicht vorhersehbarerer höherer Gewalt ist der Kunde zum kostenlosen Storno des Vertrages berechtigt.

8.2. Rücktritt seitens des Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigen: Sollte der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigen aus Gründen nicht vorhersehbarer höherer Gewalt vom Vertrag zurücktreten, entsteht für den Gast ein Wahlrecht, einerseits kostenfrei und unter Erstattung bereits geleisteter Zahlungen vom Vertrag zurückzutreten oder, sofern der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigen dazu in der Lage ist, ein gleichwertiges Mietobjekt ohne Aufzahlung des Gastes zur Verfügung zu stellen, das Mietobjekt umzubuchen.

  1. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

Es gilt für staatenlose Gäste sowie je nach Staatsangehörigkeit des Gastes einerseits und Österreich unterschiedliche Einreise-, Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften, über die sich der Kunde selbst beim zuständigen Konsulat unterrichten muss. Der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtige haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung.

  1. Sonstiges

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Zusätzliche Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages (einschließlich dieser Klausel) bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit einer schriftlichen Vereinbarung.

Dem Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigen oder ihren Beauftragten steht die Besichtigung des Mietgegenstandes nach rechtzeitiger Ankündigung zu angemessener Tageszeit frei. Bei Gefahr im Verzug darf der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigter den Mietgegenstand jederzeit sofort betreten.

Im Falle von Ausfällen oder Störungen öffentlicher Dienstleistungen (wie z.B. Internetleitung, Kabel-TV, Strom) kann vom Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigen keine Haftung übernommen werden.

Die Haltung von Haus- und Kleintieren (wie z.B. Hunden, Zierfischen, Hamstern, Kanarienvögeln etc.) ist nur nach voriger Absprache gestattet.

Alle Mietobjekte sind Nichtraucher-Apartments. Es wird ersucht, den Müll fachgerecht und nach Anleitung der Hausordnung im jeweiligen Mietobjekt in die dafür vorgesehenen Mülltonnen zu entsorgen.

Mitgebrachtes oder persönliches Eigentum ist nicht versichert. Der Eigentümer bzw. Verfügungsberechtige haftet nicht für Gegenstände oder Eigentum des Gastes, dies gilt insbesondere für Einbruch, Diebstahl oder Verlust. Vergessene Gegenstände werden vom Eigentümer bzw. Verfügungsberechtigen maximal sechs Monate in Verwahrung genommen, danach entsorgt.

Dieser Vertrag bestimmt sich nach österreichischem Recht. Als Gerichtsstand wird das für den Ersten Wiener Gemeindebezirk zuständige Gericht vereinbart.

Stand: Wien, Jänner 2017